Selbstbestimmte Lebensgestaltung (Leserbrief für „Kronen Zeitung“)

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Und das auch für Frauen! Das ist wohl für die meisten von uns eine unverzichtbare Forderung, die Staat und Politik sichern und erhalten müssen. Und wo ist weltweit eine selbstbestimmte Lebensführung für jeden einzelnen Bürger auch möglich? Natürlich in Europa! Aber wo sonst noch? Auch in Angloamerika und in Australien? Aber zu selbstbestimmtem Leben gehören auch wirtschaftliche Sicherheit und Unabhängigkeit, also soziale Absicherung, die nur eine entsprechende Sozialgesetzgebung und Sozialpolitik von Seiten des Staates sicherstellen kann. Ja, und jetzt bleibt doch nur mehr Europa übrig. Natürlich ist die Situation nicht gleich in ganz Europa, da gibt es Abstufungen, aber im Prinzip gilt das für ganz Europa. Wir Österreicher dürfen uns gratulieren, hier haben wir fast das denkbare Maximum des Möglichen erreicht.

Ja, selbstbestimmte Lebensführung für alle Bürger zu erreichen, das ist ein Ausfluss unserer europäischen Kultur, die es nur hier in Europa, und sonst nirgends auf der Welt gibt. Denn unsere europäische Kultur ist untrennbar mit den Grundsätzen Freiheit, Gleichheit, Solidarität, Demokratie, Individualismus, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Religionsfreiheit, freier Zugang zu Unterricht und Bildung und sozialer Ausgleich verbunden.

Und, wenn wir weiter so leben wollen wie bisher, dann muss jeder, der Europäer in Europa oder Österreicher in Österreich sein will, sich zu diesen Grundsätzen bekennen und selbst auch danach leben. Wenn das nicht eingefordert und verwirklicht werden kann, dann würde wohl unsere europäische Kultur – für die die vorher unterprivilegierten Klassen in jahrhundertelangen, zum Teil blutigen Auseinandersetzungen gekämpft haben – den Bach hinunter schwimmen!

Unsere europäischen Werte sind für die meisten von uns unverzichtbar. Lasst uns das auch deutlich zum Ausdruck bringen!

 

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.