Die ich rief, die Geister,

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

werd´ich nun nicht los (Goethe, Zauberlehrling).

Ja, zuerst werden sie gerufen, dann stellt man fest, sie kommen, und noch dazu viel mehr, als man erwartet hat. Dann will man sie wieder loswerden, aber es geht nicht.

Ja, Großmeister Goethe hat uns gewarnt.

Aber bis zu Frau Merkel hat sich das nicht herumgesprochen gehabt. Sie hat gerufen. Und sie sind gekommen. Zu Tausenden und Abertausenden. Und jetzt stellt man fest, da sind viele gekommen, die gar nicht gemeint waren. Und die will man wieder loswerden, aber es geht nicht.

Ja, das ist die Situation im Merkel-Land. Aber nicht nur dort. Wir in Österreich sind mitbetroffen.

Mit den Abschiebungen und Außerlandbringungen funktioniert das nicht so, wie man sich das vorstellen würde. Wer einmal da ist, der bleibt (fast immer) auch da. Und nicht nur das, er holt seine Angehörigen nach. Doch darüber schweigt dann die Statistik. Ja, so schaut es aus in Österreich. Denn auch jetzt kommen jedes Jahr mehr als 30.000. Jetzt ist außer dem Orient auch noch Afrika dran. Und wenn das so weitergeht, wie wird Österreich dann in 10, 20 Jahren aussehen? Und die Kosten? Zunächst rechnet man mit 8 Milliarden, also 8.000 Millionen. Aber wird es dabei bleiben? Und wo werden denn dann diese Ausgaben eingespart werden? Vielleicht bei den Pensionisten? Oder bei Schulen, Spitälern und Arztkosten? Und ohne neue Steuern und Steuererhöhungen wird es auch nicht gehen. Egal, was die Parteien, die jetzt an der Macht sind, uns heute versprechen! Unsere Zukunft ist schon vorprogrammiert. Es wird schwer sein, von der abschüssigen Bahn, auf der man sich befindet, wieder wegzukommen.

Aber jetzt kommen Wahlen. Warten wir ab, was geschieht! Vielleicht kann das Steuer doch noch herumgerissen werden!

Erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.